Die Capra Grigia oder "Cavra del sass" (Steinziege), wie man sie im Calancatal nennt, fällt mit ihrer grauen Körperfärbung auf, die mit der Farbe von gebrochenem Calanca-Granit verglichen wird. Man trifft sie in den Farbschlägen von silber- bis dunkelgrau an. Ihre kräftigen, nach hinten gebogenen Hörner stehen für ihre Widerstandskraft und Ursprünglichkeit. Dank ihrer ausgeprägten Muskulatur, der harten Hufe und der hohen Trittsicherheit sind die schönen Ziegen optimal an das Bergleben angepasst.

 

Die Capra Grigia (Graue Bergziege) ist eine der bedrohtesten Schweizer Ziegenrassen in der Schweiz. Sie wird extensiv gehalten und bewegt sich auch im steilen Gelände äusserst sicher. Sie zeichnet sich aus durch ihre Robustheit und ihre Vitalität.

Nutzung: Fleisch, Milch, Landschaftspflege